Logo van Chambre d'hôtes Ancienne Gendarmerie, groot formaat

Informationen über La Dordogne und Le Périgord Noir, Aquitaine


Porte Saint Louis in Cadouin

Cadouin, das Dörfchen wo unsere Zimmer Frei sich befindet, liegt in dem Departement Dordogne - auch bekannt als Le Perigord – mit der Hauptstadt Perigueux. Dieses Departement ist eingeteilt in 4 Gebiete: Périgord Vert (Hauptstadt  Nontron), Périgord Blanc (Hauptstadt Perigueux), Périgord Pourpre (Hauptstadt Bergerac) und Périgord Noir (Hauptstadt Sarlat).  Perigord Noir liegt im Süd -Osten. Hier findet man das Dorf Cadouin, in der Nähe (ca 40 km entfernt) von Bergerac, Perigueux und Sarlat. Die Region ist bekannt für die zahlreichen Chateaus, die vielen Grotten mit Wandmalereien, Gravierungen, Monolieten, Stalaktieten, Stalakmieten und Reste der prähistorischen Lebensart, der Fluss „Dordogne“, die pittoresken Städtchen, die vielen Märkte (die täglich in einer anderen Stadt zu finden sind), die vielen Restaurants und die lokalen gastronomischen Phänomene, die Foie Gras, ihre Cepes (spezielle Champignons) und nicht zu vergessen, ihre seltsamen Trüffel (auch schwarze Diamanten genannt).


Die bekanntesten Städte in Le Perigord Noir sind Sarlat (mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern), Les Eyzies (mit ihrem prähistorischen Museum),  Cadouin (mit ihrer Abtei), Montignac (mit ihrer exakten Kopie der prähistorischen Grotten von Lascaux II), Belvès, dass großenteils unterkellert ist, Domme mit ihrem bekannten und überwältigenden Blick auf die Dordogne und mit Panorama auf den Roque Gageac, Beynac, wo ein prächtiges Kastell zu besichtigen ist (im übrigen ist hier ein Teil des Films „Jeanne d‘Árc aufgenommen worden) und Saint Cyprien mit der Abtei „des Augustins“. Das Logo von Le Périgord Noir ist eine Wandmalerei, die zurück zu finden ist in den Grotten von Lascaux. Seit 1989 ist Lascaux II, über ganz Frankreich gesehen, der meist besuchte Platz, auf dem Gebiet der archäologischen Attraktionen und Museen.

Zicht op de Dordogne vanuit Domme